Alle Artikel von “erfassung

Salewski, Andreas

Salewski, Andreas

hat Geschichte, Linguistik und Politikwissenschaften in Heidelberg und Bochum studiert. In zahlreichen Individualreisen hat er Ost- und Südosteuropa erkundet. Er ist passionierter Reisefotograf und Blogger, Spezialist für moldauische Klöster und ausgewiesener Kenner der Gastroszene Chisinaus.  

Rabisch, Birgit

Geboren 1953, lebt als Autorin in Hamburg. Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Seit Langem beschäftigt sie die Auswirkung wissenschaftlichen Fortschritts auf die Gesellschaft. So entstanden ihre utopischen Romane Unter Markenmenschen (Fischer, 2002) und Duplik Jonas 7 (Bitter, 1992; dtv, 1996), ausgezeichnet mit dem Literaturpreis NRW, […]

Perković, Ivica

geboren 1975, lebt und arbeitet als Werbetexter in Stuttgart. Der Sohn einer kroatischen Gastarbeiterfamilie schreibt am liebsten auf Deutsch, flucht jedoch bevorzugt auf Kroatisch.

Wolfgang Orians

hat Sozialpädagogik und Kommunikationswissenschaft studiert und arbeitet heute als Organisations- und Kommunikationsberater. Zuvor war er knapp 20 Jahre in verantwortlicher Position in Organisationen und Industrieunternehmen für Kommunikation und Wissensmanagement zuständig.  

Martens, Bernd Hans

ist in einer Seefischerfamilie auf der ehemaligen Elbinsel Finkenwerder aufgewachsen und in den Sommerferien mit auf  Fischfang in der Nordsee gegangen. Er hat eine Lehre als Maschinenschlosser gemacht. Ist über zwei Jahre zur See gefahren und hat dabei alle fünf Erdteile besucht. Es folgte ein […]

Lorbär, Manni

ist ein Pseudonym und ein solches dient zur Verschleierung der Identität (obwohl sich ja immer die Frage stellt, ob man tatsächlich nur eine Identität hat). Es erübrigt sich also, eine Autorenbiografie zu schreiben. Bestenfalls ließe sich sagen, was nicht zutrifft: Manni Lorbär ist im wahren […]

Leier, Iris Christiana  (Illustratorin)

Leier, Iris Christiana (Illustratorin)

Lebt und arbeitet als freie Cartoonistin in Bruchsal. Ihr Weg zu diesem Beruf zeichnete sich schon früh ab: Erste Proben ihres Talents fanden sich auf den unterschiedlichsten Gegenständen im Hause der Eltern, was nicht unbedingt immer deren Beifall fand. Ihr berufliches Leben begann sie als Entwurf- […]

Herrlich, Maria

Herrlich, Maria

Geboren 1955 in Leipzig, in Düsseldorf zur Schule gegangen, später Ausbildung als Grafikerin im Packungsstudio Bröske, Meyer & Ruf. Seit 1978 lebt und arbeitet sie in Berlin erst als Werbegrafikerin in Agenturen, später als freie Grafikerin und Illustratorin für die Wirtschaft, den Senat, Bildungsstätten und […]

Frei, Frederike

Geboren 1945 in Brandenburg, lebt in Potsdam und hat sic h als Schriftstellerin mit ihrer Lyrikaktion BaUCHLADEN auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gemacht. Sie ist Trägerin des Ringelnatz. Publikumspreises. Sie gründete das Hamburger Literaturlabor e. V., war  Mitbegründerin des Writers Room in Hamburg und  veranstaltete […]

Braun, Sandy

Sandy Braun ist 1974 in Saigon/Vietnam geboren. Sie hat an der Universität Zürich Sinologie, Politikwissenschaft und Völkerrecht studiert. Seit 2004 lebt und arbeitet sie in Stuttgart.

Bley, Nikolaus

Bley, Nikolaus

Hat Soziologie, Geschichte, Politikwissenschaft und Pädagogik studiert (M.A.) Er arbeitet als Leiter des Projektbüros des DGB Bildungswerks NRW e.V. in Recklinghausen. Seit 2010 ist er auch Geschäftsführer der e.b.a. gGmbH, Entwicklungsgesellschaft Bildung und Arbeit Emscher-Lippe. Seit 1999 ist sein Arbeitsschwerpunkt das Projektmanagement zu den Themenfeldern […]

Arlt, Judith

Geboren in Liestal, Schweiz. Studierte Slavistik und Germanistik, promovierte mit einer Doktorarbeit über den polnischen Schriftsteller und Filmemacher Tadeusz Konwicki. Lebte und arbeitete lange in Warschau und Berlin, heute in Meldorf am Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Schreibt, spricht, denkt, träumt und veröffentlicht in deutscher und polnischer Sprache. […]

Wortschätzchen: Schöne Worte aus verschiedenen Dialekten

Die deutsche Sprache gehört zu den wortreichsten der Welt. Wörterbücher legen ein beredtes Zeugnis davon ab. Und doch gibt es noch viele verborgene Schätze in den Dialekten. Wer sich ob dieser sprachlichen Vielfalt nicht mit bloßen Adjektiven zufriedengeben möchte, wird in den Wortschätzchen fündig. Die schönsten […]

Bissiges Gras

von Frederike Frei Frederike Frei beschreibt eine Kindheit in Miniaturen – aus der Sicht des Kindes. Geht das überhaupt? Die Autorin in eigener Sache: „Weil die Bedürfnisse von Kindern nicht wahrgenommen werden und sie auch nicht darüber sprechen können, hab ich als Schriftstellerin die Gelegenheit ergriffen, […]

Die Welt war schneller als die Worte

von Judith Arlt Eine Frau reist um die Welt. Allein. Im 19. Jahrhundert. In Paris steht 100 Jahre später eine andere Frau in der Küche. Mit ihrer Geliebten. Im Wohnzimmer warten Mutter, Mann und Kinder. Es ist Weihnachten. Carolina und Irène – ein Reisebericht und […]

Bibliothek der unbekannten Länder: Republik Moldau

von Wolfgang Orians und Andreas Salewski Die Bibliothek der unbekannten Länder startet mit einem Reisebuch über die Republik Moldau, einem kleinen Land am Rande Europas. Armut und Reichtum (aus unbekannten Quellen) liegen in Moldau enger zusammen als in irgendeinem anderen Land auf dem alten Kontinent. […]

Weg vom Festland

von Frederike Frei Mit „Weg vom Festland“ hat Frederike Frei, die schon als Bundesdichterin, Wanderpoetin oder Wörterfrau bekannt gewordene Berliner Schriftstellerin ihren ersten Roman veröffentlicht. Bisher war sie vorwiegend Lyrik und Kurzprosa an die Öffentlichkeit getreten „Weg vom Festland“ beschreibt auf 430 Seiten vier Wochen […]

Fünf Frauen fahren Ferrari

von Sandy Braun Sandy Braun schreibt skurrile, märchenhafte und auch nachdenkliche Kurzgeschichten zu allen Buchstaben des Alphabets mit allen Buchstaben des Alphabets. In ihrer ersten Geschichte beginnen die Wörter mit A: „Aller Anfang, allgemein angeschaut…“, in der zweiten mit B: „Bissige Banken belasten bundesrepublikanische Bürger […]

Warten auf den Anruf

von Birgit Rabisch Eine deutsche Familie, drei Freuen und zwei Kriege. Das allein wäre schon Stoff genug. Aber nicht bei einer Autorin wie Birgit Rabisch. Bei ihr stehen Emma, Wilhelmine, Irène auch für die jeweilige Leitwissenschaft ihrer Epoche: Chemie, Physik, Biologie. Das Geschehen rund um […]