Für die Freiheit des Wortes

Kategorie: Bücher

Die argentinische Künstlerin Marta Minujín hat für die documenta 14 in Kassel ein außergewöhnliches Kunstwerk geschaffen: Sie hat den Athener Pantheon auf dem Friedrichsplatz in Kassel nachgebaut, und zwar aus „verbotenen“ Büchern. Entstanden ist so ein Monument für die Freiheit des Wortes und gegen alle Despoten, die Schriftsteller verhaften lassen oder alles Missliebige als Fake News bezeichnen. Danke, Marta Minujín.

https://www.youtube.com/watch?v=ag4v5I2pZmU