Unsere Arbeitsweise

Was macht eigentlich ein Verlag? Tatsächlich ist es kein allzu großes Problem heutzutage ein Buch zu veröffentlichen, auch ohne Verlag. Es gibt das e-book, Amazon hilft beim Publizieren, es gibt Book-on-Demand, es gibt unzählige und meist unseriöse Zuschussverlage, bei denen die Autorin oder der Autor die Herausgabe ihres Buches selbst bezahlen. Trotzdem gibt es noch Verlage, werden sie gebraucht.

Der Achter Verlag arbeitet folgendermaßen:

  • Wir entscheiden uns dazu, ein Buch zu machen. Hierzu sichten wir eingesandte Manuskripte oder bitten Autorinnen und Autoren ein Buch zu einem bestimmten Thema zu schreiben. Was unverlangt eingesandte Manuskripte angeht, bitten wir Sie, die Hinweise für Autoren zu beachten.
  • Mit der Autorin oder dem Autor wird ein Vertrag abgeschlossen. In der Regel zahlen wir ein Honorar in Höhe von 10 Prozent des Netto-Verlagsabgabepreises, die Autorin oder der Autor haben die Möglichkeit Bücher zu einem Autorenrabatt von 30 Prozent zu beziehen und sie auf eigenen Rechnung weiterzuverkaufen. Der Autor oder die Autorin erhält (je nach Auflagenhöhe) 5 oder 10 Freiexemplare.
  • Eine unserer (freiberuflichen) Lektorinnen überarbeitet das Manuskript in Absprache mit der Autorin oder dem Autor.
  • Wir beauftragen einen Layouter mit der Gestaltung des Covers und stimmen die Entwürfe mit der Autorin oder dem Autor ab.
  • Wir lassen das von der Autorin, dem Autor freigegebene Manuskript setzen.
  • Es erfolgt eine Endfreigabe durch die Autorin, den Autor.
  • Wir beauftragen eine Druckerei mit dem Druck des Buches.
  • Wir stellen das Buch in die Kataloge einschlägiger Online-Händler und der Barsortimente ein.
  • Wir bewerben das Buch über unsere Vorschau, unsere Webpräsenzen, gegebenenfalls über die Medien.
  • Wir organisieren Lesungen und nehmen an Buchmessen teil.
  • Für die Autorin, den Autor entstehen keine Kosten!